Arbeitskreis Arbeit

Der Arbeitskreis Arbeit hat sich die Aufgabe gestellt Asylbewerber möglichst schnell in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren. In den meisten Fällen ist einer Vollzeitstelle eine Beschäftigung in gemeinnützigen Tätigkeiten, Probearbeit bei potentiellen Arbeitgebern oder  eine geringfügige Beschäftigung vorgeschaltet. Wir empfehlen den Bewerbern, aber auch passende Deutschkurse und organisieren Zusatzunterricht, wenn dieses nötig erscheint um eine Arbeitsstelle zu bekommen.

Für junge Erwachsene suchen wir Ausbildungsstellen und unterstützen die Eingliederung.
Wir arbeiten eng mit den entsprechenden staatlichen Stellen zusammen und informieren auch über die Angebote des Arbeitsamtes.

Alle Asylbewerber, die 3 Monate in Deutschland sind, können sich freitags  ab 17:00  beim AK Arbeit im Freizeitheim, 2. Stock über  Arbeitsmöglichkeiten informieren.

Bitte bringen Sie Ihren Ausweis und einen Lebenslauf mit.


Bundesfreiwilligendienst - für Frauen und Männer

Dauer des Einsatzes: mindestens 6 Monate, höchstens 24 Monate

  • Betreuung und Pflege von Senioren
  • Tätigkeit in öffentlichen Einrichtungen

Erforderlich:

  • Kenntnisse in deutscher Sprache,
  • Teamfähigkeit,
  • Hilfsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit

Maßnahme beim Arbeitgeber (MAG) oder kurzes unentgeltliches Praktikum:

Die Bedingungen der MAG:
- ab dem 4 Monat möglich
- unbezahlte Tätigkeit zum Zweck der Berufsorientierung
- max. auf 2 Wochen beschränkt
- mit der Möglichkeit in einer anderen Branche weitere MAG zu beantragen/ zu bekommen
- mit Vorrangsprüfung
- die Reisekosten zum „Arbeits“-ort werden nicht erstattet
- Versicherung der Asylbewerber weiterhin über die Ausländerbehörde

Vorgehen:
- Ein Praktikumsplatz finden-
- Antragstellung beim - Empfang/Eingangszone der - Bundesagentur anmelden

Für die Antragstellung sind nötig:
 - schriftlicher Lebenslauf,
 - Kenntnisse und Fähigkeiten beruflicher Natur,
 - Daten wie:
        - Name des Asylbewerbers,
        - Geburtsdatum,
        - Adresse,
        - rechtlicher Titel,
        - Papiere zum Ausweisen;

        - Name, Anschrift und Kontaktdaten des Arbeitgebers,
        - Zeitraum des angestrebten Praktikums sowie die auszuübende Tätigkeit

In der Bundesagentur für Arbeit wird das Weitere, wie vorrangiger Bewerber etc. geprüft
Bearbeitungsdauer:  bis zu 2 Wochen-eine Antwort bekommt der Asylbewerber von der Bundesagentur für Arbeit nach persönlicher Absprache über ehrenamtliche Helfer oder direkt an Asylbewerber

IHK Leitfaden für Unternehmen - Ausbildung und Arbeit

IHK Leitfaden - Ausbildung und Arbeit

Infos für Unternehmen, die Geflüchtete einstellen wollen

Sie wollen Flüchtlinge ausbilden, einstellen oder ihnen ein Praktikum anbieten? Der Leitfaden informiert zu Aufenthaltsstatus und -dauer, Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika, der Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Sprachförderung und Fragen der Integration vor Ort.

Mehr Infos auf der Webseite der IHK >>

IHK Infobroschüre 2017  |  DOWNLOAD PDF >>

IHK Infos zu: Praktikum von Flüchtlingen

Nicht jeder Flüchtling darf jedes Praktikum absolvieren. Wer darf ein Pflichtpraktikum machen, wie sieht es mit Praktika zur Berufsorientierung aus?

Ausführliche aktuelle Informationen finden sich auf den Seiten der IHK >>

 

 

 

IHK Info: Flüchtlinge als Fachkraft oder Helfer

Sie sind als Arbeitgeber verpflichtet, sich zu vergewissern, dass der Flüchtling zur Aufnahme einer Beschäftigung tatsächlich berechtigt ist. Was müssen Sie beachten?

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite der IHK >>

IHK - Infos zu Berufsanerkennung, Ausbildung und Integration

Unsere gesellschaftliche Verantwortung ist es, den Ehrbaren Kaufmann zu leben und Flüchtlinge nachhaltig in die Gesellschaft zu integrieren. Hier treffen sich humanitäre Hilfe und die Möglichkeit, Fachkräfte langfristig in den Betrieben und der Gesellschaft zu integrieren.

Dies wirft viele Fragen auf. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen.

Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge in Deutschland

Zum 1. August 2015 ist das Gesetz zur Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung in Kraft getreten.

Dabei wurde nicht nur die Möglichkeit eines Bleiberechts für nachhaltige Integrationsleistungen geschaffen. Vielmehr soll Flüchtlingen, die sich meist als Asylsuchende, Asylbewerber mit entsprechender Aufenthaltsgestattung oder als Geduldete in Deutschland aufhalten, zudem der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt und die Aufnahme einer Berufsausbildung erleichtert werden. Dies sollte unter anderem dadurch geschehen, dass mehr Rechtssicherheit hinsichtlich des Bleiberechts der Betroffenen geschaffen werden sollte.

So ist beispielsweise die Abschiebung eines Betroffenen auszusetzen (sog. Duldung), wenn er eine qualifizierte Berufsausbildung in Deutschland vor Vollendung des 21. Lebensjahres aufnimmt oder aufgenommen hat und nicht aus einem sicheren Herkunftsstaat nach § 29a des Asylverfahrensgesetzes stammt. Nach gegenwärtiger Rechtslage kann die Duldung für die Aufnahme einer Berufsausbildung zunächst für ein Jahr erteilt werden. Die Duldung soll danach für jeweils ein Jahr verlängert werden, wenn die Berufsausbildung noch fortdauert und in einem angemessenen Zeitraum mit ihrem Abschluss zu rechnen ist.

Weitere Maßnahmen des Gesetzgebers und der Bundesregierung zielten vor allem auf die Einschränkung der Vorrangprüfung ab. Diese muss die Bundesagentur für Arbeit normalerweise im Rahmen eines Zustimmungsverfahrens durchführen. Ohne diese Zustimmung darf die Ausländerbehörde im allgemeinen keine Arbeitserlaubnis erteilen. Im Rahmen des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes wurde der Arbeitsmarktzugang erneut in Teilen reformiert.

Unser Merkblatt "Zugang zum Arbeitsmarkt von Asylsuchenden und Geduldeten" stellt die Voraussetzungen zusammen, unter denen die Betroffenen eine Beschäftigung, Berufsausbildung oder Praktika etc. in Deutschland aufnehmen dürfen.


Ergänzende Informationen, auch zu Praktika und möglichen Förderungen, erteilt die Bundesagentur für Arbeit in ihren Merkblättern "Potenziale nutzen - geflüchtete Menschen beschäftigen" sowie "'Praktika' und betriebliche Tätigkeiten für Asylbewerber und geduldete Personen" unter www.arbeitsagentur.de > Für Unternehmen > Zusatzinformationen > Broschüren.

Ergänzende Informationen und Formulare zu Minijobs und kurzfristiger Beschäftigung stellt die Minijobzentrale hier zur Verfügung.

Auch das Bundesamt für Arbeit und Soziales stellt weitere Informationen für Asylbewerber und Arbeitgeber auf dem Internetportal "Neustart in Deutschland" zur Verfügung.


Jobbörse / lokal & international

www.neuvoo.de

Praktisch ist die Suche nach einer bestimmten Kategorie, zum Beispiel Architektur, Werbung oder doch lieber Wissenschaft? Das bleibt einem ganz selbst überlassen. Ganz unten auf Neuvoo kann man auf „Jobs durchsuchen" klicken und anschließend auf die Kategorie. So erhält man alle Jobtitel, die unter eine interessante Kategorie fallen. Außerdem bekommt man alle wichtigen Eckdaten zu diesem speziellen Jobtitel: Wie viele Jobs gibt es von dieser Art, welche anderen Jobtitel sind ähnlich, welches sind die wichtigsten Firmen, die einen Job dieser Art anbieten und welches sind die Bundesländer, in denen am häufigsten nach einem Kandidaten für seinen persönlichen Traumjob gesucht wird?

Die mobile Jobsuche macht den Weg zu seinem persönlichen Traumjob noch kürzer. Man hat immer alle interessanten Jobs zur Hand und man kann sich wann und wo man will bewerben. Man kann die Zeit in der Bahn und im Bus und beim Warten in der Supermarktschlange effizient für die Jobsuche nutzen. Mit der neuen Jobsuch App von Neuvoo ist man nun noch mobiler und erwischt seinen Traumjob vor allen Anderen. Die App gibt es sowohl für Android http://bit.ly/1XRA2z1 als auch für iOS http://apple.co/1HUzfGx


Kontakt AK Praktikas & Arbeitsvermittlung

Wichtige Anmerkung zur Nutzung des Kontaktformulars

Unser Kontaktformular arbeitet aus Spamschutzgründen in 3 Schritten

1. Schritt - Sie füllen die Formularfelder aus und klicken auf "senden"
2. Schritt -
Sie kontrollieren Ihre eingegeben Daten und bestätigen die Übermittlung der Daten mit einem Mausklick auf "weiter"
3. Schritt
- Sie bestätigen den Link der gesendeten Email an Ihre angegeben Emailadresse.

Kontakt-Formular AK-Arbeit

Allgemeine Daten
Ich habe Interesse
Mein / Unser Unternehmen stellt
Ich bitte um Kontaktaufnahme per

Integrationswerkstatt & Handarbeitsstube

Integrations-Werkstatt Burghausen

jeden Mittwoch u. Donnerstag 13:30 - 16:30  | Della-Croce-Str. 9
In der Integrations-Werkstattwerden die Asylbewerber in verschiedene Handwerksberufe eingeführt.
Sie können dort ihre ersten Werkstücke erstellen und auch ihre Fahrräder reparieren.

Handarbeits-Stube Burghausen

jeden Mittwoch u. Donnerstag 13:30 - 16:30  | Della-Croce-Str. 9
In der Handarbeitsstube können sie nähen, stricken und häkeln.


Mitarbeiter, Praktikanten und Auszubildende

Hier finden Sie Berufe, für die uns offene Stellen vorliegen.
Sollte Ihnen eine dieser Stellen zusagen, dann melden Sie sich bitte für diese Ausschreibung.
Alle Arbeitsstellen erfordern Kenntnisse der deutschen Sprache Minimum  Level A2

Arbeit für Asylsuchende und Flüchtlinge in Burghausen im Landkreis Altötting

Schreiner
Schreinerlehrlinge lernen die gesamte Palette der verschiedensten Tätigkeitsbereiche der Schreinereien kennen. In den Bereichen werden Produkte wie Fenster, Türen oder Wintergarten, Inneneinrichtungen und  -ausbauten, Möbel bis hin zu Objekteinrichtungen und Messebauten geplant, gefertigt, geliefert und montiert.

Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.schreiner.de

Zimmerer
Du lernst mit Holzmaterialien und Baustoffen zu arbeiten und bekommst  Unterricht in Technischem Zeichnen, Computer-Technologie und Wirtschaftskunde. Als Zimmerer bist du auch Experte wenn es um Energiesparendes Bauen – Sanieren, Renovieren und den Einsatz von nachhaltigen Baustoffen geht.

Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.z-wie-zimmerer.de

Metallbauer
In der Metallbau-Ausbildung lernt man die nötigen Fähigkeiten die man braucht um Metallzu verarbeiten wie, Formen, Feilen, Kanten, Stanzen, Schneiden, Schweißen – jeweils mit und ohne maschinelle Hilfe. Darüberhinaus lernen Metallbauer auch Konstruktionspläne von Ingenieuren und Architekten zu lesen und umzusetzen.

Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.absolventa.de

Maurer
Als Maurer lernt man von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung eines Neubaus alle wichtigen Arbeitsschritte. Als Maurer errichtest man aber nicht nur Mauern. Man lernst auch, wie man Wände verputzt, verarbeitet Beton zu allen möglichen Formen und montiert vorgefertigte Bauelemente.

Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.bauberufe.net

Friseur
Ob schneiden, kolorieren, föhnen, hochstecken, Locken formen oder glätten - mit deinem handwerklichen Geschick verwandelst du Haare in Kunstwerke. Um ein guter Friseur zu werden, musst du vor allem ein sicheres Händchen beim Schneiden und ein Faible für die vielen Trends haben sowie kommunikativ sein.
Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.ausbildung.de

Landwirt
Als Landwirt versorgt man die Bevölkerung mit gesunden, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln pflanzlicher und tierischer Herkunft oder bietet Dienstleistungen im Bereich Freizeit und Erholung, Naturschutz und Landschaftspflege an. Ständig neue technische und wirtschaftliche Herausforderungen sorgen für ein anspruchsvolles Berufsfeld.

Voraussetzungen und Information findet man auf der Homepage: landwirtschaftskammer.de

Gärtner
Kaum ein anderer Beruf bietet so viel Abwechslung wie der Gärtner mit seinen sieben Fachrichtungen. Und in jeder einzelnen Sparte sind sowohl handwerkliches Können und Fachwissen gefragt, als auch Kreativität und Teamspirit.

Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.beruf-gaertner.de

Trockenbau
Trockenbaumonteure verleihen Gebäuden und Räumen die individuelle und unverwechselbare Note. Nachdem der Rohbau steht, kommen die Trockenbauer als Fachleute des Innenausbaus zum Zuge. Mit modernsten Verfahren und Techniken stellen sie komplette Wandsysteme, aber auch Decken und sogar Fußböden her.

Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.bau-dein-ding.de

Altenpflege
Das Berufsbild Altenpfleger reicht von der Pflege über die Betreuung bis hin zur Beratung. Im Berufsalltag unterstützen Altenpfleger alte Menschen bei der alltäglichen Lebensgestaltung: Sie sorgen für eine gesunde Ernährung, organisieren verschiedene Freizeitaktivitäten, beraten bei rechtlichen Fragen und helfen alten Menschen, ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten zu trainieren.
Voraussetzungen und mehr Information findet man auf der Homepage: www.ausbildung.de

 

Fachkraft Fahrbetriebe Fachkräfte im Fahrbetrieb überprüfen vor Fahrtantritt die Betriebssicherheit und Sauberkeit von Fahrzeugen. Sie führen Busse, S- oder U- Bahnen oder arbeiten als Servicepersonal. Dabei verkaufen sie Fahrkarten oder informieren über Preise und Verbindungen. Bei Betriebsstörungen informieren sie die Fahrgäste, beseitigen kleinere Störungen. Im Innendienst organisieren sie den Fahrzeugpark planen den Personaleinsatz. Außerdem wirken sie bei Kalkulationen, MarketingMaßnahmen, z.B. zur Verkaufsförderung und Kundenbindung, sowie der Fahrplangestaltung mit und sind in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Im technischen Service sorgen sie für die Betriebs-und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge. Voraussetzungen und mehr Information findet man hier.